Informationen zum Wiederbeginn des Schwimmtrainings nach der Covid 19 – Pause | WSCA Online
25.09.2020

In der Nacht vom 29. auf den 30. Juli werden unsere Server modernisiert. Es wird zu einem Ausfall der ganzen Site (wsca.ch) von ca. 3 Stunden kommen. Möglicherweise werden anschliessend einzelnen Funktionen nicht sofort funktionieren. Wir werden die Site am 30. Juli so früh als möglich prüfen und allfällige Fehler beheben.

Brief an alle Mitglieder vom 06.06.2020

Informationen zum Wiederbeginn des Schwimmtrainings nach der Covid 19 – Pause

Liebe SchwimmerInnen, liebe Eltern

Hurra – die Wende ist da: die Corona-Situation in der Schweiz hat sich soweit beruhigt, dass nun wieder alle Schwimmaktivitäten vom Bundesrat zugelassen sind! Nach 3-monatigem Ausfall können wir ab kommenden Montag 8. Juni 2020 wieder mit dem Schwimmtraining im Hallenbad Ottenbach starten.

Die Primarschule Ottenbach hat für die Hallenbadbenützung das bis auf weiteres verbindliche Schutzkonzept vom 02.06.2020 publiziert, das u.a. auch die maximale Personenzahl im Hallenbad regelt (Beilage). Für Schulkinder, Schwimmschulen und den Trainingsbetrieb des WSCA mit vorwiegend schulpflichtigen Kindern und Jugendlichen ist eine höhere Personenzahl zugelassen als für Kurse von Erwachsenen. Gemäss den Vorgaben der Schule kann der WSCA erfreulicherweise ein weitgehend normales Schwimmtraining durchführen.

Ausserhalb des Schwimmbeckens gelten die Regeln des Social-Distancing. Der WSCA wie auch allen anderen Hallenbadmieter sind angehalten, das Verhalten im Hallenbad in einem kurzen Schutzkonzept festzuhalten. Dieses regelt den Umgang mit Risikopersonen, die Einhaltung von Hygienevorschriften sowie die Organisation ums Schwimmbecken und in der Garderobe.

Für die Durchführung der Schwimmtrainings gelten folgende Regeln (WSCA-Schutzkonzept)

A. Umgang mit Risikopersonen und Verhalten bei Krankheit

  • Nur gesunde SchwimmerInnen dürfen am Training teilnehmen. Bestehen bei einer Schwimmerin / einem Schwimmer gesundheitliche Risiken oder ist jemand krank, so informieren die Eltern die TrainerIn und melden ihr Kind vom Training ab. Bitte auch um Abmeldung, falls Eltern ihr Kind vorläufig nicht ins Training schicken möchten.
  • SchwimmerInnen, die aufgrund von Covid 19 – Kontakt unter Quarantäne stehen, dürfen nicht am Schwimmtraining teilnehmen.

B. Einhaltung von Hygiene-Vorschriften

  • Im Schwimmbecken ist aufgrund des chlorierten Wassers die Gefahr der Verbreitung von Viren und von Ansteckungen sehr gering. Ausserhalb des Beckens (Garderoben, Toiletten, Duschen, ums Becken) sind die bekannten Hygienemassnahmen einzuhalten (Abstand halten, in den Ellenbogen niesen, mit den Händen nicht an Nase und Mund fassen).
  • Im Vorraum zur Garderobe steht Desinfektionsmittel bereit. SchwimmerInnen und TrainerInnen desinfizieren beim Betreten und Verlassen des Hallenbads die Hände.

C. Organisation Trainingsbetrieb

  • Im Vorraum ist kein Aufenthalt gestattet (nur aus- und anziehen von Schuhen durch SchwimmerInnen). Eltern und Besucher haben keinen Zutritt ins Hallenbadgebäude und warten draussen.
  • Alle SchwimmerInnen ziehen bereits zuhause die Schwimmanzüge an, damit das Umziehen in der Hallenbadgarderobe rasch von statten geht.
  • Die SchwimmerInnen und TrainerInnen besammeln sich pünktlich vor dem Hallenbad wie folgt:
    • Montag (Gruppe 1): 17:55 Uhr
    • Dienstag (Gruppe 2): 17:55 Uhr
    • Mittwoch (Gruppe 1): 17:55 Uhr
    • Freitag (Gruppe 1): 18:05 Uhr
    • Samstag (Gruppe 3): 12:00 Uhr
    • Samstag (Gruppe 2): 13:25 Uhr
    • Samstag (Gruppe 3): 14:40 Uhr mit Turnzeug für draussen
  • Sobald Garderoben leer sind, geordneter Gang in den Vorraum, Schuhe ausziehen und Hände desinfizieren. In der Garderobe möglichst verteilen, rasch umziehen, duschen und Besammlung im Hallenbad.
  • Im Training werden die Schwimmbahnen möglichst gleichmässig belegt.
  • Nach dem Training erfolgt vorläufig kein Stretching am Beckenrand (bitte nach dem Training zuhause machen).
  • Nach dem Training Distanz halten von den ankommenden neuen Schwimmbadbenutzern und warten, bis Duschen und Garderoben frei sind. Bitte speditiv Haare föhnen und umziehen.
  • In Vorraum Schuhe anziehen, Hände desinfizieren und Vorraum speditiv verlassen.

Die TrainerInnen freuen sich sehr, euch nach der Corona-Durststrecke wieder persönlich zu treffen und mit euch im Hallenbad zu trainieren. Bei dringenden Fragen stehen die TrainerInnen auch vor dem ersten Training telefonisch zur Verfügung.

Vor den Sommerferien finden keine Wettkämpfe mehr statt.

Bis bald im Hallenbad und gut Schwumm!

Beilagen:

Spirit of Sport heisst jetzt...

Peter Keller

Verwandte Themen