Protokoll Generalversammlung 2023 | WSCA Online
04.03.2024

In der Nacht vom 29. auf den 30. Juli werden unsere Server modernisiert. Es wird zu einem Ausfall der ganzen Site (wsca.ch) von ca. 3 Stunden kommen. Möglicherweise werden anschliessend einzelnen Funktionen nicht sofort funktionieren. Wir werden die Site am 30. Juli so früh als möglich prüfen und allfällige Fehler beheben.

Protokoll vom 29.11.2023

Protokoll Generalversammlung 2023

Datum:Samstag 11. November 2023
Zeit:16:45 Uhr
Ort:Gemeindesaal, Schulrain, 8913 Ottenbach

Traktanden

  1. Begrüssung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Genehmigung der Traktandenliste
  4. Wahl der Stimmenzähler
  5. Genehmigung des Protokolls GV 2022
  6. Mitgliedermutationen
  7. Genehmigung der Jahresberichte
  8. Erläuterung der Jahresrechnung 2022/2023, Verlesen des Revisorenberichts, Genehmigung der Jahresrechnung
  9. Décharge-Erteilung an den Vorstand
  10. Jahresprogramm 2023/2024
  11. Mitgliederbeiträge und Budget 2023/2024, Genehmigung des Budgets
  12. Wahl des Vorstandes und der Rechnungsrevisoren
  13. Behandlung von Anträgen und Motionen
  14. Ehrungen und Verdankungen
  15. Verschiedenes

1. Begrüssung

Die Präsidentin Yvonne Petrovic begrüsst alle Anwesenden herzlich zur GV 2023 des Wassersportclub Albis. Anwesend sind 65 Personen mit insgesamt 40 Stimmrechten. Das absolute Mehr liegt bei 21 Stimmrechten.

2. Feststellung der Beschlussfähigkeit

Die Einladung und die Traktanden zur GV wurden am 15. September 2023 fristgerecht verschickt. Die Generalversammlung ist beschlussfähig.

3. Genehmigung Traktandenliste

Die Traktandenliste wird ohne Gegenstimme genehmigt.

4. Wahl der Stimmenzähler

Sophia Theiler und Lea Keller werden als Stimmenzählerinnen gewählt.

5. Genehmigung des Protokolls der GV 2021

Das Protokoll der GV 2022 ist auf der der Webseite des WSCA aufgeschaltet und im Saal aufgelegt. Es bestehen keine Einwände zum Protokoll. Die Generalversammlung genehmigt dieses einstimmig. Die Präsidentin dankt dem Aktuar Peter Keller für die Protokollführung.

6. Mutationen Mitglieder

Der Aktuar Peter Keller erläutert die Mutationen im Vereinsjahr 2022 / 2023 wie folgt.

  • Mutationen aktive Schwimmerinnen und Schwimmer:
    14 Eintritte (2 in G1 / 1 in G2 / 11 in G3) 6 Austritte (3 aus G2 / 3 aus G3)
    Per 31.10.2023 ergibt sich folgender Bestand in den Schwimmgruppen: 18 G1 / 16 G2 / 21 G3.
  • Mutationen bei den Trainerinnen und Trainern:
    In G2 ersetzt Yannic Petrovic die bisherige Trainerin Alexia Voser.
    In G3 ersetzt Leandra Dupont die bisherige Trainerin Chiara de Pretto. Alexia und Chiara
    geben die Trainertätigkeit aus beruflichen Gründen auf.
  • Peter Keller verdankt den langjährigen, grossen Einsatz von Alexia und Chiara als Trainerinnen. Die Generalversammlung stimmt mit grossem Applaus bei.

    7. Genehmigung der Jahresberichte

    Die Jahresberichte der Präsidentin und der TrainerInnen sind auf der Webseite des Wassersportclubs Albis publiziert.

    Jahresbericht der Präsidentin
    Die Präsidentin Yvonne Petrovic verliest den Jahresbericht und verweist darin auf die wichtigen Ereignisse in ihrem 7. Jahr als Vereinspräsidentin. Ein bedeutendes Ereignis für den WSCA war der Festanlass am 3.9.2022 zum 50jährigen Vereinsjubiläum in Richterswil mit anschliessender Übernachtung der Schwimmer*innen, der Trainer*innen und des Vorstands in der Jugendherberge. Weiter vertrat Yvonne den WSCA an der Delegiertenversammlung der RZO (Regionalverband Zentralschweiz Ost) in Baar und an der Delegiertenversammlung von Swiss Aquatics in Sursee, bei der das neue Gebührenmodell für die Verbandsbeiträge beschlossen wurde. Besonders freut sich Yvonne über ihre Richtereinsätze am Hi-Point Meeting im März und der Schweizer Meisterschaft im Juli. Weiter erwähnt Yvonne den gelungenen «Stigeli Sprint»- Wettkampf im Freibad in Affoltern im Juli. Sie lobt den Einsatz der Schwimmer*innen und Eltern bei der Papiersammlung und bedankt sich beim Vorstand- und Trainerteam, beim Küchenteam, bei den Revisoren wie auch bei allen Eltern für das Engagement und die Zusammenarbeit im vergangenen Vereinsjahr.

    Jahresberichte der TrainerInnen
    Urs Künzler und Chiara de Pretto verlesen als Trainer und Trainerin der Gruppen 1 und 3 ihre Berichte zu den Trainings und Wettkämpfen im vergangenen Vereinsjahr. Yvonne Petrovic verliest den Bericht von Yannic Petrovic, Trainer der Gruppe 2, der an der GV aufgrund von Militärdienst nicht teilnehmen kann. Besondere Erwähnung finden bei der Gruppe 1 die Trainingsdisziplin der Schwimmer*innen. Die Folge sind deutliche Fortschritte in der Schwimmtechnik sowie sehr gute Resultate bei den Wettkämpfen. Die Schwimmerinnen und Schwimmer mit dem fleissigsten Trainingsbesuch werden genannt und von der Generalversammlung mit Applaus geehrt. Die Trainer*innen danken insbesondere auch Iloy Lammers, Sophia Theiler, Alessio Checchele und Brianna Ray, welche als Hilfstrainer*innen bei der Durchführung der Trainings tatkräftig mithelfen.

    Die Generalversammlung verdankt alle Jahresberichte mit grossem Applaus.

    8. Erläuterung und Genehmigung der Jahresrechnung 2022/2023, Verlesen des Revisorenberichts, Genehmigung der Jahresrechnung

    Die Kassierin Sheel Gill erläutert die Jahresrechnung 2022/2023. Diese weist bei Einnahmen von Fr. 34'729.15 und Ausgaben von Fr. 39'483.00 einen Verlust von Fr. 4'753.85 aus. Wichtige Einnahmequellen sind die Mitgliederbeiträge, die Sponsorenbeiträge, die J+S-Beiträge und die Papiersammlung. Bei den Ausgaben verweist die Kassierin als grösste Posten auf die Kosten des Jubiläumsanlasses, die Trainerentschädigungen und die Wettkampfkosten. Das Vermögen des WSCA beläuft sich per Ende Vereinsjahr am 31.8.2023 auf Fr. 45'057.41.

    Hajo Hindriks verliest den Revisorenbericht. Die beiden Revisoren Arnd Niehausmeier und Hajo Hindriks haben die Vereinsrechnung anlässlich ihrer Sitzung vom 26. Oktober 2023 geprüft, mit den Belegen verglichen und als richtig befunden. Bilanz und Rechnung stimmen mit der Buchhaltung überein. Gemäss Beurteilung der Revisoren entspricht die Buchführung und die Jahresrechnung den gesetzlichen und statutarischen Vorschriften. Sie empfehlen der Generalversammlung die Genehmigung der Jahresrechnung und danken der Kassierin für die gute Rechnungsführung. Die Generalversammlung genehmigt einstimmig die Jahresrechnung. Der Revisorenbericht kann bei der Präsidentin angefordert werden.

    9. Décharge-Erteilung an den Vorstand

    Die Generalversammlung erteilt dem Vorstand ohne Gegenstimme die Décharge.

    10. Jahresprogramm 2023/2024

    Die Präsidentin stellt das Jahresprogramm mit den üblichen Schwerpunkten des WSCA vor. Dieses ist auf der Webseite aufgeschaltet (https://www.wsca.ch/id/-1). Für den alle zwei Jahre stattfindenden Vereinsanlass schlägt der Vorstand am 31.8.2024 einen Ausflug in den Europapark vor. Die Kosten für die Reise mit Car und den Eintritt belaufen sich bei 55 Teilnehmenden auf ca. Fr. 5‘200.-.

    11. Mitgliederbeiträge und Budget 2023/2024, Genehmigung des Budgets

    Die Kassierin erläutert den Budget-Vorschlag des neuen Vereinsjahrs 2023/2024. Dieses ist mit Einnahmen von Fr. 31’900. - und Ausgaben von Fr. 31’885. - ausgeglichen. Die Präsidentin erläutert wie bereits im Jahresbericht erwähnt die Notwendigkeit einer Erhöhung der Mitgliederbeiträge aufgrund des von den Delegierten an der Delegiertenversammlung von Swiss Aquatics am 23. April 2023 beschlossenen neuen Gebührenmodells. Das bisherige Gebührenmodell zur Finanzierung von Swiss Aquatics durch die Vereine enthielt einen Solidaritätsbeitrag von Fr. 1.- pro Vereinsmitglied und einen Aktivitätsbeitrag im Fall des WSCA von Fr. 110.-. Die gesicherten Einnahmen von Swiss Aquatics machten lediglich rund 5% der Finanzierung der Verbandskosten aus. Die nicht gesicherten Einnahmen bestehend aus Beiträgen des Bundesamts für Sport und der Swiss Olympic sowie aus variablen Einnahmen von Meldegeldern, Lizenzen, Kostenbeteiligungen der AthletInnen fielen in der Corona-Krise weitgehend aus. Deshalb hat Swiss Aquatics ein neues Gebührenmodell mit einer Erhöhung des jährlichen Verbandsbeitrags pro Vereinsmitglied auf pauschal Fr. 35.- erarbeitet. Die Vereine haben an der Delegiertenversammlung in Sursee dem neuen Gebührenmodell mit 230 Ja-Stimmen zu 163 Nein-Stimmen zugestimmt.

    Aufgrund der Erhöhung der Verbandsgebühren empfiehlt der Vorstand des WSCA der Generalversammlung eine Erhöhung des bisherigen jährlichen Mitgliederbeitrags für alle Schwimmgruppen um jeweils Fr. 50.- pro Vereinsmitglied zur Zustimmung. Dieser Betrag setzt sich zusammen aus dem neuen Verbandsbeitrag (Fr. 35.-) und aus einer Erhöhung des Vereinsbeitrags aufgrund der Teuerung (Fr. 15.-). Damit ergeben sich folgende neue Mitgliederbeiträge: Fr. 370.- für G1, Fr. 290.- für G2, Fr. 230.- für G3. Aus der Generalversammlung erfolgen keine Einwände gegen die vorgeschlagenen neuen Mitgliederbeiträge.

    Urs Künzler und Noëlle Müller bemängeln, dass der Budget-Vorschlag für das Vereinsjahr 2023/2024 die Kosten für den Ausflug in den Europapark (Fr. 5'200.-) nicht enthalte. Die Kassierin erklärt, dass ein grosser Teil der Kosten (Car-Reise) erst im Vereinsjahr 2024/2025 bezahlt werde. Nach Diskussion der Fragen beschliesst die Generalversammlung, dass der Vereinsanlass im Budget 2023/2024 auszuweisen ist. Damit ergibt sich für das Budget 2023/2024 ein negatives Ergebnis im Betrag von Fr. 5'185.- . Aufgrund der guten Vermögenssituation stellt dies kein finanzielles Problem dar. Die Generalversammlung stimmt der Budget-Anpassung einstimmig zu. Das revidierte Budget 2023/2024 und die Rechnung 2022/2023 liegen dem Protokoll der GV 2023 bei.

    12. Wahl des Vorstands und der Rechnungsrevisoren

    Die Präsidentin Yvonne Petrovic und die Kassierin Sheel Gill stellen sich für eine neue Amtszeit von zwei Jahren für die Mitarbeit im Vorstand des WSCA zur Verfügung. Der Aktuar Peter Keller stellt sich aufgrund einer zeitintensiven Ausbildung nicht mehr als Aktuar zur Verfügung. Der Vorstand hat deshalb eine neue Person für die Mitarbeit im Vorstand und Übernahme des Aktuar-Amts gesucht. Sven Gottschalk, Vater der beiden Schwimmer Noah und Joshua, stellt sich für das Amt als Aktuar zur Verfügung. Vor der Wahl des Vorstands erkundigt sich die Präsidentin nach weiteren Vorschlägen aus der Generalversammlung für diese Ämter. Solche liegen nicht vor. Die Generalversammlung bestätigt einstimmig und mit Applaus Sheel Gill als Kassierin, Sven Gottschalk als neuen Aktuar und Yvonne Petrovic als Präsidentin für eine neue Amtszeit von 2 Jahren.

    Hajo Hindriks stellt sich ebenso als Rechnungsrevisor für eine neue Amtszeit von 2 Jahren zur Verfügung. Als Ersatz für Arnd Niehausmeier stellt sich Pasquale Mazzotta als Revisor zur Verfügung. Die beiden Revisoren werden von der Generalversammlung ebenfalls mit Applaus gewählt.

    13. Behandlung von Anträgen und Motionen

    Es liegen keine Anträge und Motionen vor.

    14. Ehrungen und Verdankungen

    Die Präsidentin dankt Peter Keller für seine 5-jährige engagierte Mitarbeit im Vorstand. Mit Applaus verabschiedet die Generalversammlung den Aktuar aus seinem Amt.

    Weiter dankt die Präsidentin:

    • der Gemeinde und der Schule Ottenbach für die Zusammenarbeit und Unterstützung des WSCA,
    • den TrainerInnen und HilfstrainerInnen für das Engagement im Training,
    • Arnd Niehausmeier und Hajo Hindriks für ihren Einsatz als Revisoren,
    • Noëlle und Alex Müller für die Organisation der Papiersammlung,
    • dem Küchenteam für den Einsatz in der Küche,
    • Maria Nyffenegger für ihre Arbeit als Materialwartin,
    • den Eltern für die Dessert-Spenden an der GV.

    15. Verschiedenes

    Die Präsidentin weist darauf hin, dass der Vorstand zur Unterstützung seiner Tätigkeit - insbesondere bei der Sponsorenbetreuung - noch ein weiteres Mitglied sucht. InteressentInnen für diese Aufgaben sind gebeten, sich bei der Präsidentin zu melden.

    Ende der GV: 18:30 Uhr

    Muri, 27. November 2023

    Fürs Protokoll
    Peter Keller, Aktuar

    Die Präsidentin
    Yvonne Petrovic

    Peter Keller